Es war einmal...

Es war einmal...spät in der Nacht und Mullah Nasrudin kroch auf Händen und Knien unter einer Strassenlaterne herum. Ein guter Freund entdeckte ihn da und, da er dachte, Mullah sei vielleicht betrunken, wollte er ihm helfen:

"Mullah! brauchst du Hilfe um heimzufinden?"

"Nein, mein Freund... ich habe meinen Hausschlüssel verloren. Hier... komm runter und hilf mir suchen."

Ächzend liess sich Mullahs Freund auf die harte Strasse nieder und begann ebenfalls herumzukriechen. Er suchte gründlich, lugte in alle Pflasterspalten und zog nach und nach immer weitere Kreise. Nachdem sie, wie es ihm schien, stundenlang gesucht hatten, taten ihm die Knie weh. Umsonst!

"Mullah, ich habe überall im Umkreis von zehn Metern gesucht. Bist du sicher, dass du deine Schlüssel hier verloren hast?"

"Ach nein... eigentlich glaube ich, ich habe sie da drüben verloren, an der anderen Strass."

"Mullah, du Blödmann! Wieso verplempern wir dann hier unsere Zeit?"

"Naja, hier war das Licht besser..."

 

unbekannt